OV Südstadt

Grüne vor Ort

19.01.2016
Ein spannender und informativer Abend!
Die Idee Werkzeuge im eigenen Viertel zu tauschen
und damit die Nachbarn kennen zu lernen hat alle begeistert.
Hierbei wollen wir auf das bekannte Schweizer Modell zurück greifen:
– Sticker bestellen von den Dingen, die zu verleihen sind über die Seite http://www.pumpipumpe.ch/
– diese an den eigenen Briefkasten kleben
– durch das Viertel gehen und schauen, wer was verleiht
– oder sich über die Webseite online informieren: http://www.pumpipumpe.ch/map/page_v2/

header_3
Urban Gardening in der Südstadt
Es wurde viel diskutiert über den Nutzen von Urban Gardening, die Geschichte des städtischen Gärtnerns, den Aufwand, die Tragweite und die politische Dimension.
Und viele Fragen kamen auf: welche Pflanzen sind empfehlenswert, wie baut man ein Hochbeet, wo darf man überhaupt etwas pflanzen, wieviel Wasser braucht ein Hochbeet,…

Erste Ideen für städtisches Gärtnern nahmen bei unserem Treffen Gestalt an:
Möglichst im direkten Wohnumfeld MitstreiterInnen zu finden und für eine überschaubare Fläche eine Patenschaft zu übernehmen, hat den großen Vorteil, dass man zum giessen kurze Wege hat und sich immer am Grün erfreuen kann. Dies kann je nach Anzahl der MitstreiterInnen entweder eine kleine verwahrloste Grünfläche sein oder der Bau von einem Hochbeet.
Auch gab es Überlegungen, wie man auf Vandalismus mit Bepflanzungen oder Gestaltung reagieren kann. Beispiel: die Mauer am Zoologischen Garten Richtung Bahnhof.

Klar ist, dass wir uns um eine gute Vernetzung mit bereits bestehenden Initiativen bemühen werden, um dem Projekt einen guten Start zu geben, Ideen auszutauschen und Kräfte zu bündeln.

Unser nächster Treff:
Dienstag, den 16. Februar 2016, 19 Uhr, Restaurant EL GRECO, Morgenstr. 22
Unser Hauptthema wird Urban Gardening in der Südstadt sein. Wir freuen uns deshalb sehr, dass der Verein initial e.V. und Mari Däschner von der Bürgeraktion Umweltschutz Zentrales Oberrheingebiet (BUZO) bereits zugesagt haben.
Interessierte sind herzlich willkommen.
Kontakt und Info: Christine Weber, suedstadt@gruenekarlsruhe.de

——————————-
23.12.2015
Am Donnerstag, den 17. Dezember 2015 traf sich der Ortsverein Südstadt im Restaurant EL GRECO. Christine Weber stellte die Idee eines Werkzeug-Tausch Projekts für Karlsruhe vor.

Mehr teilen, weniger kaufen:
DER WERKZEUGTAUSCH

Wir möchten im Ortsverein Südstadt ein neues Projekt zum Thema “Nachhaltigkeit” initiieren. Dieses könnte über die Webseite des Kreisverbands Karlsruhe beworben und verwaltet werden, wie zum Beispiel eine Karte mit der Übersicht, wo sich nette Nachbarn mit Werkzeugen befinden.

Die Share Economy ist hip und effektiv.
Neben dem Wohnungs-, Kleider-, Auto- und Bücher-Tausch etabliert sich der Werkzeugtausch.
Hier aber nicht online über das Internet, sondern ganz analog über kleine Sticker, die man an seinen/ihren Briefkasten klebt.
Damit kommt nicht nur der wirtschaftliche Nutzen, sondern der soziale Aspekt besonders zum Tragen:
Es soll einfach, generationenübergreifend und lokal sein. Die Nachbarn lernen sich kennen.

Unser nächster Treff:
Dienstag, den 19. Januar 2016, 19 Uhr, Restaurant EL GRECO, Morgenstr. 22
Hier werden wir das Projekt WERKZEUGTAUSCH weiter ausarbeiten. Interessierte sind herzlich willkommen.
Kontakt und Info: Christine Weber, suedstadt@gruenekarlsruhe.de

——————————-
12.11.2015
Am Donnerstag, den 12. November 2015 fand im Restaurant „El Greco“ die Neugründung des Ortsvereins Südstadt der GRÜNEN statt. Der OV Süd umfasst die Stadtteile Südstadt, Südstadt-Ost und Innenstadt-Ost.
Der Ortsverein ist erste Anlaufstelle für GRÜNE Mitglieder und Interessierte aus der Südstadt, Innenstadt-Ost und Südstadt-Ost. Ziel des Ortsvereines ist es, Grüne Politik in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren stärker vor Ort zu verankern, und ein offenes Ohr für die Vorschläge der Anwohner*Innen zu haben, wie z.B. lokale Themen wie:

Fahrrad Fahren in der Südstadt – nicht immer ein Vergnügen.
Die Verkehrssicherheit z.B. auf der Rüppurrer Straße oder in den engen Einbahnstraßen der Südstadt lag einigen Teilnehmern sehr am Herzen und wird ein wichtiges Thema bei unseren weiteren Treffen sein.

Thema Wohnungsnot:
Die Umwandlung von vermieteten Wohnraum in Eigentumswohnungen ist hierbei für Peter Ballhausen, aus dem Kreisvorstand Karlsruhe nicht gerade förderlich. Es wurden verschiedene Ansätze und Ideen diskutiert, die sowohl auf kommunalpolitischer wie bürgerschaftlicher Ebene anzugehen wären.
Wir planen Mitglieder aus dem Gemeinderat, dem Vorstand und des Landtags zu bestimmten „heissen“ Themen einzuladen, um einen direkten Informationsaustausch möglich zu machen. Besonders wichtig sind uns die Themen „Wohn- und Lebensqualität in der Südstadt“, Share Economy, Urban Gardening und bürgerschaftliches Engagement.

Hierzu entstand an unserem ersten Treffen bereits eine Idee zu einem Tausch-Projekt. Wer mehr wissen will und hierbei mitmachen möchte ist herzlich zu unserem nächsten Treffen eingeladen:

Donnerstag, den 17. Dezember 2015, um 19:00 Uhr, Restaurant EL GRECO, Morgenstraße 22.
Auch Nicht Mitglieder sind herzlich willkommen.
Kontakt und Info: Christine Weber, suedstadt@gruenekarlsruhe.de