Parking Day 2020

 

 

Auch dieses Jahr sind wir beim Parking Day dabei:

Die Stadt gehört uns!
Gestalte eine Parklücke zu einem PARK um!

Als Familie, Jugendgruppe, Verein, Schulklasse etc., alle können mitmachen. Einsetzen, umsetzen, hinsetzen.
Damit dein Wohnort zumindest an diesem Tag noch lebenswerter und umweltfreundlicher wird.

Dabei steht Dir völlig frei, auf welche Art Du deinen Park zu einer kleinen autofreien Zone machst.
Egal ob Blumen, Hängematten, Bänke, Stühle, Sofa, Rasenflächen oder was sonst noch zum Ausruhen und Verweilen einlädt – gestalte deinen Park, wie es dir gefällt.
Es ist Deine Aktion. Picknicken, spielen, eine Lesung oder ein Straßenkonzert genießen, ruhen, reden – es liegt an Dir, was aus einer Lücke werden kann.

Die Idee

Der Parking Day wurde im Jahr 2005 in San Francisco von einem Kunst- und Design-Kollektiv ins Leben gerufen. Die Idee ist so einfach wie überzeugend: Auf der Fläche eines markierten Parkplatzes wird temporär ein öffentlich zugänglicher Ort geschaffen. Was genau auf den Parkflächen gestaltet wird, bleibt den Teilnehmer*innen überlassen. Allen Installationen ist gemeinsam, dass sie einfach auf- und abgebaut werden können und dass sie nicht kommerziell sind.