Grünes Kino: „Democracy – Im Rausch der Daten“ mit Jan Philipp Albrecht MdEP und Sylvia Kotting-Uhl MdB

 

Film und anschließende Diskussion mit Jan Philipp Albrecht MdEP und Sylvia Kotting-Uhl MdB

Bereits 2015 fand „DEMOCRACY – Im Rausch der Daten“ bei unserem GRÜNEN Kino eine überwältigende Resonanz. Zwei Jahre später hat der hochbrisante Dokumentarfilm mit Protagonist Jan Philipp Albrecht, EU Abgeordneter der GRÜNEN, über den politischen Kampf für ein neues Datenschutzgesetz in der EU seine Aktualität nicht verloren.

Der Film über unsere digitale Zukunft beleuchtet ein Thema, das uns alle betrifft – denn momentan existiert noch keine einheitliche Regelung, die die Bürger der EU vor dem Zugriff auf ihre privaten Daten schützt.

Die Schauburg zeigt den Film am Mittwoch, 14. Juni, um 20:30 Uhr. Im Anschluss stehen Jan Philipp Albrecht MdEP und Sylvia Kotting-Uhl MdB für einen anregenden Austausch zur Verfügung. Ticketpreis: 5 Euro

<< „Democracy“ ist ein empfehlenswerter, ein wichtiger und mutiger Film – denn Daten sind die Währung der Informationsgesellschaft, die jetzt schon in allen sozialen Netzwerken stattfindet. >> Zur Kinokritik auf ka-news.de

 

Mehr Infos zum Film:

Spätestens seit Edward Snowdens Enthüllungen ist klar, dass sich die Welt im Datenrausch befindet und die persönlichsten Informationen von uns allen zur Ressource geworden sind: Daten sind das Öl des 21. Jahrhunderts – wer sie hat, hat das Geld und damit die Macht! Doch wer kontrolliert diesen Zugriff auf private Daten? Und was bedeutet das für die Gesellschaft?

Regisseur David Bernet öffnet in DEMOCRACY – IM RAUSCH DER DATEN die Türen zu einer schier undurchdringlichen Welt. Zum ersten Mal in der Geschichte der EU konnte ein Filmteam so tief ins Innere der EU vordringen und die Entstehung eines Gesetzes filmisch begleiten. Bernet begleitet unter anderem in Brüssel, im Herzen der EU, die konservative EU-Kommissarin Viviane Reding und den jungen, ambitionierten Grünen-Abgeordneten Jan Philipp Albrecht (MdEP) bei ihrem Kampf um ein europäisches Datenschutzgesetz – ein Gesetz, das jede Form von Datentransfer schützen soll. Lobbyisten, Wirtschaftsjuristen und Aktivisten treten auf den Plan und versuchen Einfluss zu nehmen. Ein Ringen wie bei David gegen Goliath beginnt: Bürgerrechte versus Wirtschaftsinteressen.