Mahnwache FÜR Klimaschutz, Demokratie und Menschenrechte

Joachim Kuhs von „Christen in der AfD“ redet über Europa – wir gehen gegen rassistische Vereinnahmung christlicher Werte vor seine Tür!
Dienstag, 26. November 2019, 18:30 Uhr, zwischen Europabad und Europahalle

Liebe Freund*innen und Interessierte,

dass Europa sich abschottet, ist schlimm genug! Dass ein ausgewiesener EU-Skeptiker als „Europapolitiker“ und MdE über negative Auswirkungen der EU-Politik in Karlsruhe redet, ist absurd.

Joachim Kuhs von „Christen in der AfD“ formuliert antiliberale Positionen innerhalb der EU und kommt im Gewand christlicher Werte daher, um ein rechtskonservatives, homophobes und evangelikales Europa zu propagieren.

Das steht im Gegensatz zu dem, was wir wollen:
• Wir wollen die uneingeschränkten Menschenrechte und keine Menschen „zweiter Klasse“, die aufgrund klima- und weltpolitischer Ungerechtigkeiten nach Europa kommen müssen und an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden.
• Wir wollen die gesellschaftliche Integration aller sexueller Orientierungen, Geschlechter, Lebensentwürfe und Familienformen.
Joachim Kuhs verkehrt die ethischen Grundsätze Europas ins Gegenteil und vertritt Forderungen nach ausschließlich christlicher Orientierung. Er gehört einer Partei an, die den Klimawandel und seine Folgen leugnet und sich vor allem nicht von nationalistischen und völkischen Ideen abgrenzt. Dabei stellt er sich als Opfer mangelnder Meinungsfreiheit dar.

Das werden wir so nicht stehenlassen und begegnen seinem Auftritt am 26. November in der Europahalle mit einer Mahnwache FÜR Klimaschutz, Demokratie und Menschenrechte.

Wir treten gemeinsam für unsere Werte auf: Treffpunkt ist um 18.30 Uhr zwischen Europahalle und Europabad.

Wir freuen uns auf jede/n, die/der mitmacht.

Herzliche Grüße

Elly Reich
(Kreisvorstand BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Karlsruhe)

und

Sönke Haas
(Mitglied bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)