Reaktor Philippsburg 1 brennelementfrei: Mehr Sicherheit für die Menschen vor Ort

Umweltminister Franz Untersteller: „Mit dem Transport der letzten Brennelemente ins Zwischenlager ist KKP1 bereit für einen sicheren und zügigen Rückbau.“

Als erstes Kernkraftwerk in Baden-Württemberg ist der Reaktor KKP 1 in Philippsburg seit heute (14.12.) brennelementefrei. Der letzte Castor-Transport mit Brennelementen aus dem Lagerbecken im KKP 1 ist heute ins Zwischenlager am Kraftwerksstandort gebracht worden.

„Jedes erreichte Etappenziel des Atomausstiegs ist ein wertvoller Zugewinn an Sicherheit“, freute sich Umweltminister Franz Untersteller. „Das so genannte Aktivitätsinventar der Anlage ist damit um den Faktor Hundert gesunken und dem brennelementfreien Rückbau von KKP 1 steht nichts mehr im Weg.“

Die dafür nötige 1. SAG (Stilllegungs- und Abbaugenehmigung) für KKP 1 könne wohl in der ersten Jahreshälfte erteilt werden, kündigte der Umweltminister an.