Sachbeschädigung an Karlsruher Grünen Büros

20161221_090129_hdr_resized In der Nacht zum 21. Dezember wurden die Büros von Bündnis 90 / Die Grünen Karlsruhe und deren Abgeordneten mit Farbe beschmiert und auf den Gehwegen davor Botschaften hinterlassen.  „Abschiebung ist Mord“ und „Afghanistan ist nicht sicher“ haben Unbekannte auf die Gehwege vor beiden Büros in roter Farbe gesprüht.

„Sachbeschädigung ist kein Weg der politischen Auseinandersetzung“, erklären die Mitglieder des Grünen Kreisvorstandes. „Die Kritik an den Abschiebungen nach Afghanistan ist bei den Grünen sicherlich am falschen Platz, denn wir kritisieren selbst die Sammelabschiebungen und fordern einen Stopp.“ Für den Kreisvorstand der Karlsruher Grünen ist klar, dass dies eine Reaktion auf die Sammelabschiebung von Afghanen in der vergangenen Woche ist, diese aber bundespolitisch beschlossen wurde und sich die Kritik eher gegen Bundesinnenminister de Maizière (CDU) richten muss.