Salomon: „Einsatz hat sich gelohnt“ – Ikarus e.V. Karlsruhe erhält auch 2016 Fördergelder

Zumeldung zu „Unabhängige Beratungszentren für Arbeitslose sollen fortgeführt werden“ des Sozialministeriums

Landesförderung von unabhängigen Beratungszentren für Arbeitslose

Mit der heutigen Bekanntgabe des Ministeriums für Arbeit und Sozialordnung ist die Landesförderung von unabhängigen Beratungszentren für Arbeitslose in Baden-Württemberg ein weiteres Jahr verlängert. In Karlsruhe bedeutet dies, dass die finanzielle Zukunft für Ikarus e. V. 2016 gesichert ist und die herausragende Arbeit auch im nächsten Jahr ohne Einschränkungen fortgesetzt werden kann.

Der Landtagsabgeordneten Alexander Salomon (Grüne) ist auch stolz, dass sich sein persönlicher Einsatz beim Ministerium gelohnt hat. „Bei meinem Besuch bei Ikarus vor einigen Wochen wurde mir wieder bestätigt, wie unverzichtbar diese Arbeit, die Ikarus in Karlsruhe leistet, ist. Nicht nur als Anlaufstelle und Beratungszentrum für Arbeitssuchende in Karlsruhe. Auch bei der beruflichen Wiedereingliederung und als sozialer Treffpunkt ist Ikarus für die Menschen hier ein wichtiger Stützpfeiler“, führt der Karlsruher Abgeordnete Salomon aus.

Die vielfältigen Unterstützungen, die Ikarus anbietet, erfahren weit über Karlsruhe hinaus großes Interesse. Ob aktive Unterstützung bei Bewerbungen und sozialrechtlichen Fragen oder Beratung für Weiterbildung: Ikarus gibt Unterstützung in allen Lebensbereichen.