AK Bedingungsloses Grundeinkommen

Seit Jahren (genau genommen seit dem 16. Jahrhundert – Thomas Morus, „Utopia“) existiert die Idee eines Bedingungslosen Grundeinkommens: Jede*r Bürger*in einer Gesellschaft soll unabhängig von der materiellen Situation das Recht auf ein Existenz sicherndes Einkommen haben. Es soll an keinerlei Bedingungen geknüpft sein.

Weltweit gibt es bereits Erfahrungen mit zeitlich und räumlich begrenzten Auszahlungen an ausgewählte Teilnehmer*innen. In fast jeder deutschen Partei finden sich Befürworter*innen dieses Konzeptes – genauso, wie sich auch in fast jeder Partei Skeptiker*innen oder Gegner*innen zu Wort melden.

Der grüne Arbeitskreis will den Begriff „Bedingungsloses Grundeinkommen“ mit Informationen, Diskussionen und Aktionen beleben. Er wurde im November auf Initiative unseres Mitglieds Bettina Beigelbeck gegründet.

Alle, die sich auf ein revolutionäres und durchaus grünes Gedankenspiel mit realistischen Folgen einlassen möchten, sind herzliche eingeladen, mitzumachen. Die Termine findet ihr im Kalender.