AK Digitales

„Wie wollen wir in Zukunft leben?“

Das ist die grundlegende Frage, die sich sicher alle Grünen stellen – insbesondere bei Umweltschutz und sozialer Gerechtigkeit. Diese Zukunft wird von den Entwicklungen der Digitalisierung entscheidend mitbestimmt, daher haben wir uns vorgenommen, diese Frage mit Blick auf den digitalen Wandel zu beantworten.

Vor vierzig Jahren wurde hier in Karlsruhe die Partei der Grünen gegründet. Mit der Erkenntnis, dass natürliche Ressourcen begrenzt sind, schlossen sich die Gründer*innen zusammen, um Politik mit Rücksicht auf unsere Umwelt zu machen. Mittlerweile haben auch fast alle anderen Parteien ein Klimaprogramm. Wir vom AK Digitales wollen das Konzept der Nachhaltigkeit weitertragen, und uns unter diesem Aspekt mit den digitalen Technologien des 21. Jahrhunderts befassen, denn auch hier herrscht großer Handlungsbedarf – und wenig Problembewusstsein in der Politik.

In diesem Sinne laden wir euch herzlich ein, uns zu verstärken – mit Anregungen, Fragen und Ideen, oder einfach mit Interesse und Neugierde.

Themen wie die Kommunikation in der vernetzten Welt (inklusive Hate Speech, Fake News etc.), der durch Automatisierung und künstliche Intelligenz unaufhaltbare Strukturwandel in Wirtschaft, die Frage nach Risiken und Chancen durch die neuen technischen Möglichkeiten, all dies sind Entwicklungen, die nicht nur eine kleine Untergruppe von Informatiker*innen und Ingenieur*innen betreffen, sondern unsere gesamte Gesellschaft tiefgründig verändern werden. Besonders spannend wird es für uns Grüne, wenn wir in den digitalen Mitteln Chancen für eine nachhaltige Politik entdecken können, um diese entsprechend zu fördern, gleichzeitig aber auch kompetent die Risiken einschätzen und diesen entgegentreten können. Mit Blick auf die Landtagswahl 2021 beschäftigen wir uns derzeit mit dem Thema Bildung – sowohl durch als auch über Digitales. Darüber hinaus haben wir für den Rest des Jahres eine breite Menge von Themen vor uns, die wichtig und diskutierenswert sind, und hier sind wir in keinesfalls auf technische Dinge beschränkt – beispielsweise werden auch das digitale Menschenbild und die Selbstbestimmung über personenbezogene Daten auf der Agenda stehen.

Wir möchten daher auch hier Basisdemokratie betreiben, uns selbst und alle Interessent*innen informieren, um dann konkrete Vorschläge und Handlungsempfehlungen auszuarbeiten. Denn das Internet mag für manche noch „Neuland“ sein, aber auch hier steigt das Wasser.

Ansprechpartner*innen:
Rebecca Lindner und Sebastian Grässer

Kontakt:

ak-digitales@gruenekarlsruhe.de